Trockenfutter für Katzen

anzahl der Produkte: 827

Katzentrockenfutter - Meinungen und Mythen

Katzenbesitzer haben die Wahl zwischen mehreren Möglichkeiten, ihren Schützling zu füttern. Als Besitzer eines kleinen Stubentigers sind Sie sicherlich mit Nassfutter und Trockenfutter vertraut. Vielleicht haben Sie auch schon andere Formen von Katzenfutter kennengelernt, aber die genannten gehören derzeit zu den beliebtesten. Leider gibt es unter Tierhaltern immer noch den Mythos, dass Trockenfutter nicht die beste Wahl ist. Aber stimmt das wirklich?

Ein gut zusammengesetztes Trockenfutter sollte zu einem großen Teil aus Fleischprodukten bestehen, die durch andere wertvolle Nährstoffe ergänzt werden. Außerdem tragen harte "Chips" dazu bei, die Zähne und das Zahnfleisch Ihrer Katze in gutem Zustand zu halten. Wenn sie gefressen werden, helfen sie der Katze, Plaque und Zahnstein zu entfernen.

Viele Katzenhalter stehen vor einem Dilemma: Nass- oder Trockenfutter für Katzen? Der Preis des Futters ist einer der Faktoren, die zur Entscheidung beitragen. Viele Katzenhalter, vor allem solche mit mehreren Katzen, suchen nach einer praktischen und preiswerten Alternative. Katzentrockenfutter verdirbt nicht so schnell, daher können Sie einen großen Sack kaufen und das Futter nach und nach an Ihre Katze verteilen. Wenn man den Preis pro Kilo Futter berechnet, erweist sich diese Option oft als die günstigste. Ein weiterer Grund ist die bequeme und einfache Handhabung des Trockenfutters sowie sein hoher Nährwert und die Vielzahl an nützlichen Nährstoffen, die in seiner Zusammensetzung enthalten sind.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Katzentrockenfutter unter den richtigen Bedingungen gelagert werden muss, damit es seinen ursprünglichen Geschmack und sein intensives Aroma nicht verliert. Eine undichte Versiegelung ist eine einfache Möglichkeit, dass das Futter schal wird. Die Markenhersteller schaffen Abhilfe, indem sie Verpackungen entwickeln, die es ermöglichen, das Katzenfutter wieder zu verschließen. Wenn die Verpackung des Herstellers nicht mehr luftdicht ist, können Sie das Futter aus dem Beutel in einen wiederverschließbaren Behälter streuen, was die Lagerung und Anwendung des Futters noch einfacher macht und dafür sorgt, dass das Futter seine Eigenschaften, sein Aroma und seinen Geschmack länger behält.

Die Wahl des richtigen Futters und eine ausgewogene Ernährung haben sowohl für die Katze als auch für ihren Besitzer spürbare Vorteile. Nicht jeder Katzenhalter ist sich bewusst, dass viele Krankheiten auf eine unzureichende Ernährung zurückzuführen sind. Wenn Sie Ihr Haustier gesund erhalten wollen, sollten Sie daher einen genauen Blick auf seine Ernährung werfen. Eine vollständige, ausgewogene Ernährung sorgt für ein gesundes, glänzendes Fell, starke Zähne und Knochen sowie für das allgemeine Wohlbefinden Ihrer Katze.

Vergessen Sie nicht, auch den Körper Ihrer Katze mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier immer Zugang zu frischem Wasser hat. Beobachten Sie, ob Ihr Haustier es benutzt. Leider trinken viele Katzen nicht gerne Wasser. Führen Sie daher Nassfutter in ihr tägliches Futter ein, um ihren Körper auf natürliche Weise mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Wenn Sie Ihrer Katze täglich Nassfutter füttern, sollten Sie für alle Fälle eine Packung Trockenfutter im Schrank aufbewahren. Es ist sehr nützlich, wenn Ihr Haustier in der so genannten "Kurzzeitpflege" untergebracht werden muss. Während Ihrer Abwesenheit ist es besser, das Tier zu Hause zu lassen und jemanden zu beauftragen, das Tier zu füttern, als es zu einer Pflegeperson zu bringen. Ortswechsel sind für die Katze sehr schwierig und stressig, daher ist es besser, wenn sie in ihrem Revier bleibt.

Die Person, die sich um das Tier kümmert, kann die Menge des Trockenfutters leicht berechnen, insbesondere wenn sie die Katze nicht mehrmals am Tag besuchen kann. Im Sommer sind Chips besonders praktisch, da Nassfutter, das lange Zeit in einem warmen Raum steht, schnell an Frische verliert.

Kann jede Katze das gleiche Futter fressen?

Je nachdem, in welchem Lebensstadium sich Ihre Katze befindet, sollten Sie ihr unterschiedliches Futter geben. Schließlich hat ein kleines Kätzchen andere Ernährungsbedürfnisse als eine ausgewachsene Katze. Achten Sie daher auf die Angaben auf der Verpackung, damit Sie das richtige Futter auswählen können. Es gibt verschiedene Arten von Futter:

Kätzchenfutter: Kätzchen, die seit kurzem nicht mehr mit Muttermilch gefüttert werden, brauchen viel Energie und Nährstoffe für ein gesundes Wachstum. Sie sind aktiv, spielen und lernen die Welt um sie herum kennen. Spezielles Kätzchenfutter unterstützt ihre gesunde Entwicklung und gibt ihnen viel Kraft für endloses Herumtollen von morgens bis abends.

Es lohnt sich, auf die Größe der Knötchen zu achten – kleinere sind viel einfacher für ein kleines Kätzchen zu beißen. Nicht ohne Bedeutung ist der Kaloriengehalt der Mahlzeiten. Jüngere Katzen haben einen großen Appetit, daher sollten sie mit energiereichen, häufigen Mahlzeiten versorgt werden. Das Futter für mehrmonatige Katzen ist ausgewogen, so dass kein Risiko eines Mangels an wichtigen Vitaminen besteht. Die richtige Ernährung beugt auch Hypervitaminose vor, also einem Überschuss an Vitaminen, der genauso gefährlich ist wie ein Mangel an Vitaminen.

Katzenfutter nach der Sterilisation, Außenseiter und Senioren: Diese Katzen sind nicht mehr so aktiv wie junge Kätzchen und können schnell an Gewicht zunehmen. Daher ist es wichtig, sich um ihre Kondition zu kümmern und ihnen Nahrung zu geben, die nahrhaft und gleichzeitig nicht fett ist.

Es ist wichtig, die festen Essenszeiten im Auge zu behalten, da es für eine Katze sehr wichtig ist, den ganzen Tag über eine gewisse Routine zu haben. Die Durchführung einer Diät zur Gewichtsreduzierung wird durch Spielzeug, vor allem durch Angeln, erleichtert. Die große Vielfalt dieses Zubehörs macht es leicht, ein Spielzeug zu finden, das auch einen faulen Kater zur Bewegung anregt. Es ist ratsam, für einen Jagdzyklus zu sorgen, d. h. zunächst ein kurzes Spiel mit der Angelrute zu machen, das mit dem "Jagen des Spielzeugs" abgeschlossen wird, gefolgt von einer Mahlzeit. Auf diese Weise regen Sie Ihre Katze zur Bewegung an und geben ihr anschließend eine gesunde Mahlzeit.

Übergewichtige Katzen sind anfällig für mehr Krankheiten. Gewichtszunahme kann zur Entwicklung von Diabetes beitragen und verhindert außerdem oft, dass das Tier Standardspaß hat. Es lohnt sich, nach Lebensmitteln zu suchen, deren Inhaltsstoffe die Fettverbrennung beschleunigen. Eine dieser Komponenten ist L-Carnitin. Neben Aminosäuren sollten Sie in der Zusammensetzung des Katzenfutters nach Ballaststoffen suchen – es gibt ein Sättigungsgefühl. Dadurch frisst das Tier weniger und fühlt sich länger nicht hungrig.

Spezialfutter: Die Ernährung einer Katze mit Allergien, Übergewicht, Nierenerkrankungen, Herzerkrankungen oder anderen Erkrankungen sollte speziell auf ihre ungewöhnlichen Bedürfnisse abgestimmt werden. Dieses trockene Katzenfutter, das in den besten Zoohandlungen und Tierarztpraxen erhältlich ist, hilft Katzen, schneller mit der Krankheit fertig zu werden und ihre volle Fitness zu erreichen.

Trockenfutter gibt es auch in Sorten, die für Vertreter bestimmter Rassen bestimmt sind, für Katzen, die nicht mit Stress umgehen können oder beispielsweise Probleme mit Gelenken haben.

Unter Trockenfutter für Katzen finden Sie Produkte, die Haarballen verhindern. Dies ist oft ein Problem bei langhaarigen Rassen, aber es passiert auch bei kurzhaarigen Katzen. Ballaststoffe verhindern, dass Haarballen im Magen-Darm-Trakt zurückbleiben.

Trockenfutter für Katzen ist in verschiedenen Packungsgrößen erhältlich. Auf diese Weise können Sie das Produkt an die Anzahl der Tiere anpassen. Sie können sich für eine kleinere Verpackung entscheiden, wenn Sie gerade erst anfangen, sich um Ihre Katze zu kümmern und ihren Geschmack noch nicht kennen. Es kann sein, dass das Futter, das viele Tiere lieben, Ihr Haustier riecht und in der Schüssel lässt. Kleine Verpackungen sind daher eine gute Option. In unserem Angebot finden Sie sogar solche, die weniger als 100 Gramm haben.

Wenn Ihre Katze wählerisch ist, funktioniert eine große Verpackung möglicherweise nicht. Suchen Sie nach Trockenfutter in einer Packung mit 400g. Dies ist die perfekte Menge für ein Haustier, das schnell von den Mahlzeiten gelangweilt ist. Wenn Sie bereits wissen, was Ihre Haustiere am meisten mögen, entscheiden Sie sich für einen größeren Beutel oder zwei Packungen, damit Sie immer genug Katzenfutter im Schrank haben.

Trockenfutter für Katzen – was ist das Beste? Das heißt, worauf Sie besonders achten sollten

Als verantwortungsbewusster Katzenpfleger stellen Sie sich wahrscheinlich oft die Frage: Welches Trockenfutter eignet sich am besten? Wovon soll man sich bei der Auswahl leiten lassen? Der wichtigste Faktor, der über den Kauf eines bestimmten Futters entscheiden sollte, ist seine Zusammensetzung. Das beste Trockenfutter für Katzen sollte einen hohen Proteingehalt sowie einen geringen Fett- und Kohlenhydratgehalt aufweisen.

Protein fördert die Entwicklung und Erhaltung der Muskelmasse. Es lohnt sich zu lernen, die Zusammensetzung zu lesen. Die Hauptsache ist, sich daran zu erinnern, dass das, was zuerst in der Zusammensetzung vorkommt, in der größten Menge im Karma enthalten ist. Je weiter die Zutaten ausgeschrieben werden, desto weniger sind sie im Futter.

Achten Sie beim Lesen der Zusammensetzung auch auf Nahrungsergänzungsmittel. Auch der Zusatz von Vitaminen und Spurenelementen ist notwendig, um die Gesundheit und den Kondition Ihrer Katze zu erhalten. Es lohnt sich auch, darauf zu achten, ob das Futter keine Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe und Aromen enthält. Gutes Katzenfutter sollte auch kein Getreide oder Zucker enthalten. Die Hauptsache ist, dass das Futter eine komplexe Ernährung des Kindes ermöglicht und eine vollständige Mahlzeit darstellt, die alle Bedürfnisse seines Körpers erfüllt.

Die Aminosäure, die unbedingt in der Ernährung einer Katze enthalten sein muss, ist Taurin. Trockenfutter für Katzen, das diese Komponente enthält, trägt zur normalen Funktion des Herzens bei. Taurin wirkt sich auch positiv auf das Sehvermögen aus. Aminosäure ist in der Ernährung einer schwangeren Katze essentiell. Es darf auch nicht in den Mahlzeiten des Kätzchens während der Laktation fehlen.

Die Verwendung von geeignetem Katzenfutter kann dazu beitragen, das Problem des matten Fells zu lösen. Wenn dieses Problem auf Ihr Haustier zutrifft, suchen Sie unter Futter mit Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Dank ihnen wird das Fell wieder glänzen und die Haut wird gesund.

Trockenfutter für Katzen – wählen Sie aus einem vielfältigen Angebot

Bei ZooLand wissen wir, wie vielfältig die Geschmäcker von Katzen sind. Deshalb haben wir ein vielfältiges Angebot an Trockenfutter zusammengestellt. Im Sortiment finden Sie Produkte, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Jungtieren und Senioren zugeschnitten sind. Trockenfutter für Katzen ist in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen erhältlich, aber auch die Formen der Knusprigkeit sind vielfältig. Einige Katzen bevorzugen weiche, halbfeuchte Kroketten, andere mögen kleine, trockene Kugeln. Probieren Sie verschiedene Lösungen aus, um herauszufinden, welche Futterform für Ihr Haustier am besten geeignet ist.

Unter Trockenfutter für Katzen gibt es Produkte mit beliebten Geschmacksrichtungen, zum Beispiel Huhn oder Ente. Wir wissen jedoch, dass es nicht fressende und wählerische Tiere gibt, weshalb es im Angebot nicht an interessanten Angeboten mangelt, zu denen der Geschmack von Straußen oder Karpfen gehört. Vielleicht sind sie es, die der Katze gefallen werden, die oft unzufrieden in die Schüssel schaut. Entdecken Sie unser reichhaltiges Angebot an Trockenfutter für Katzen und entscheiden Sie sich für halbfeuchte Kroketten oder trockene Knusprigkeit, die Ihrem Tier das notwendige Eiweiß für den Erhalt der Muskelmasse und jede Menge Energie für das Spielen liefern.

Warenansichten:
pixel