Für Beruhigung

anzahl der Produkte: 29

Reisen, ein Tierarztbesuch oder ein Umzug – all dies kann zu Stress für Ihre Katze führen. Um unnötige Anspannung bei Ihrem Haustier zu vermeiden, können Sie Beruhigungsmittel anwenden. Ein solches „Beruhigungsmittel für die Katze“ ist absolut sicher für ihn und hilft ihm, besser mit Stresssituationen umzugehen.

Beruhigungsmittel für Katzen – Arten

Es gibt viele Arten von Beruhigungsmitteln für Katzen auf dem Markt. Was sind ihre Eigenschaften und wie wählt man die beste aus?

Pflanzliche Beruhigungstabletten für Katzen reduzieren das Angstgefühl, beruhigen und ermöglichen einen ruhigen Schlaf. Die in den Tabletten enthaltenen Inhaltsstoffe wie Hopfen, Baldrian und Baldrian sind sicher und natürlich. Die meisten Tabletten dieser Art können sogar Kätzchen oder trächtigen Katzen verabreicht werden. Es ist jedoch wichtig, vor der Verabreichung des Arzneimittels die Packungsbeilage zu lesen oder tierärztlichen Rat einzuholen, da einige Krankheiten eine Kontraindikation für die Verabreichung von Beruhigungstabletten darstellen können.

Sprays und Diffusoren sind besonders im Innenbereich nützlich. Beruhigungssprays für Katzen basieren auf natürlichen, pflanzlichen Inhaltsstoffen und ihr Geruch ist für den Menschen nicht störend. Sie können auf das Bett, Möbel oder ganze Räume gesprüht werden, in denen sich die Katze aufhält. Diffusoren sind elektrische Geräte mit einer austauschbaren Kartusche. Die gebräuchlichsten Diffusoren sind solche, die Katzenwangenpheromone imitieren. Diese Pheromone werden von einer Katze auf natürliche Weise freigesetzt, wenn sie sich entspannt und sicher fühlt. Solche Pheromone helfen der Katze, sich an Veränderungen wie einen neuen Wohnort oder einen neuen Mieter zu gewöhnen

Beruhigungstabletten für Katzen sind zwar sicher und wirksam, aber manchmal recht schwierig zu verabreichen. In solchen Fällen sind Beruhigungstropfen und Halsbänder für Katzen auf jeden Fall hilfreich. Die Tropfen werden auf die Haut der Katze aufgetragen und ihre Wirkung hält bis zu einer Woche an. Beruhigungshalsbänder sind eine tolle Lösung für länger andauernde Stresssituationen, wie zum Beispiel einen Krankenhausaufenthalt oder einen Wohnortwechsel. Das Halsband gibt bis zu mehreren Wochen lang beruhigende Substanzen ab und die Wirkung der Entspannung und Stressminimierung ist bereits eine Stunde nach dem Anlegen spürbar.

Beruhigende Gels oder Leckerlis sind nicht nur eine wirksame, sondern auch schmackhafte Lösung für das Stressproblem Ihrer Katze. Tragen Sie das Gel am besten auf die Pfote der Katze auf, so wird sie zum Lecken des Präparats angeregt und Sie können die Katze mit einem Leckerli belohnen oder es in ihr Lieblingsspielzeug legen. Diese Zubereitungen haben meist einen fleischigen Geschmack und sind daher bei Katzen sehr beliebt.

Wie wählt man Beruhigungsmittel für die Katze aus?

Sie müssen keine Angst davor haben, Ihrer Katze Beruhigungsmittel zu geben, aber es ist wichtig, dass diese gut ausgewählt und sicher sind. Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein bestimmtes Präparat für Ihre Katze geeignet ist, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Konzentrieren Sie sich zunächst auf die Sicherheit Ihrer Katze. Manche Katzen vertragen orale Medikamente möglicherweise nicht, während andere möglicherweise allergisch auf topische Medikamente reagieren. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihrer Katze ein Beruhigungsmittel zu verabreichen, sollten Sie ihre Reaktion beobachten und die Anwendung abbrechen, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken.

Es ist auch wichtig, ein Beruhigungsmittel für eine Stresssituation zu wählen. Wenn dies eine einmalige Situation ist, wie zum Beispiel ein Besuch beim Tierarzt, kann das Medikament in Form einer Tablette oder eines Gels verabreicht werden. Wenn der Angstfaktor jedoch nicht sofort beseitigt werden kann (Umzug, lange Reise, Ankunft eines neuen Familienmitglieds), können Sie lang anhaltende Beruhigungsmittel wie Halsband oder Diffusor verwenden.

In Stresssituationen sind Beruhigungstabletten, Halsbänder, Tropfen oder andere Mittel für Katzen eine gute Lösung. Ihre Katze wird wieder zur Ruhe kommen und Sie werden sicher sein, dass es ihr gut geht und sie sich wohlfühlt.

Warenansichten:
      pixel